Details zu den Veranstaltungen finden Sie in den Rubriken"AKTUELLES" und "VERANSTALTUNGEN DES FÖRDERVEREINS"

KONZERTE
Freitag, 28.Juni.2019 um 20:00 Uhr
8. KONZERT DER REIHE KOMPONISTINNEN
Musik, die man lieb gewinnen muss

Nina Lückel - Flöte
Cosima Streich - Violoncello
Dorothy Gemmeke – Klavier

Im Mittelpunkt dieses Konzertes steht das 1856 komponierte Trio für Flöte, Cello und Klavier von Louise Farrenc. Die Musik dieser Komponistin schrieb Robert Schumann, sei „so sicher im Umriss, so verständig… so fertig, dass man sie lieb gewinnen muss“. Louise Farrence war über 30 Jahre Professorin für Klavier am Pariser Conservatoire, eine Position, die zu der Zeit keine Frau innehatte.

Das volle Konzertprogramm des Abends enthält Solo- und Duostücke, und auch Zeitgenössisches. Nina Lückel konzertiert mit Soloabenden und in diversen Kammermusik-Ensembles. Sie ist Dozentin für Flö-te/Piccolo und Fachleiterin der Bläserklasse an der Rheinischen Musikschule Köln. Cosima Streich ist Preisträgerin verschiedener internationaler Wettbewerbe. Soloabende und Auftritte mit Or-chestern führen sie in viele Metropolen Europas und der USA.
Dorothy Gemmeke studierte in New York und Köln und war Dozentin für Klavier und Kammermusik u. a. an der Folkwang-Hochschule, Essen. Ihre umfangreiche Unterrichtstätigkeit verbindet sie regelmäßig mit Konzerten als Solistin und Kammermusikerin, so war sie schon mehrmals in der Reihe „Komponistinnen“ zu hören.

Eintritt: 16,00 €, Mitglieder FV 14,00 €, Schüler/ Studenten 8,00 €
Eine Reservierung wird erbeten unter: 02133/ 53020.


THEATER
Donnerstag, 16.Mai.2019 um 19:00 Uhr
LIEBE UND ANARCHIE
Eine Hommage an Léo Ferré

Rainer Scharrenberg, Wolfgang Proppe und Henning Nierstenöfer präsentieren die erste deutschsprachige Werkschau Ferrés.

Léo Ferré (1916 – 1993) war einer der bedeutendsten Chansonniers des 20. Jh. Viele hielten ihn für den französischen Poeten seiner Zeit. Als Komponist vertonte Ferré Villon und Rutebeuf, dem französischen Pendant zu Walter von der Vogelweide, und eine Oper aus Gedichten von Charles Beaudelaire und schrieb einen Text auf Beethovens Egmont-Ouvertüre.
Seine poetischen, streitbaren Texte mal melancholisch, mal kämpferisch vorgetragen fanden bislang keinen deutschen Interpreten. Dabei hat dieser „poète engagée“ ein umfangreiches Werk hinterlassen, das nicht zuletzt vor dem Hintergrund der aufkeimenden nationalistischen Bewegungen in Europa eine moderne Interpretation geradezu aufdrängt.

Rainer Scharrenberg, Schauspieler und Chansonnier trägt Ferré – in Eigenregie auf die Bühne gebracht - in deutscher Übersetzung vor. Die Zuhörer dürfen sich auf einen unvergesslichen Chansonabend freuen.

Eintritt 16,00 €, Mitglieder FV 14,00 €, Schüler/ Studenten 8,00 €
Reservierung erbeten unter: 02133-53020


AKTIONEN
Samstag, 13.April.2019 und 14.04.2019, jeweils 11:00 bis 18:00 Uhr
SCHMUCK SELBER HERSTELLEN

Unter professioneller Anleitung arbeiten Sie an eigenen Schmuckideen – vom Entwurf bis zum fertigen Schmuckstück. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, da in Kleingruppen mit fünf bis sechs Teilnehmern gearbeitet wird. Metalle und Edelsteine können im Kurs erworben werden.

Kursgebühr: 110,00 €
Leitung: Anders Reeh
Falls bestimmte Materialien gewünscht sind, bitte rechtzeitig vorab mit der Kursleitung absprechen unter 0160/ 1031080 oder anders.reeh@web.de.
Verbindliche Anmeldung im Museum erforderlich unter 02133/ 53020.


AKTIONEN
Sonntag, 5.Mai.2019 11:00 – 17:00 Uhr
SCHMUCKMARKT

Hier ist alles Gold, was glänzt! Doch stehen nicht der Materialwert, sondern die Idee, das Design und die Ausführung im Vordergrund.

Passend zur Ausstellung „Simply Danish – Silberschmuck des 20.Jahrhunderts“ sind in den Räumen des Museums Goldschmiede und Schmuckkünstler vertreten, die mit verschiedensten Materialien und Techniken arbeiten.

Schmuckobjekte aus hochwertigen Edelmetallen und -steinen finden sich ebenso wie Schmuck aus Keramik oder Papier. Von eleganten, klassischen Ausführungen bis hin zu modernem Upcycling-Schmuck – hier ist für jeden Schmuckliebhaber etwas dabei.

Die vielgestaltigen Arbeiten laden zum Schauen, Anprobieren und Kaufen, auch für den kleinen Geldbeutel, ein.

Eintritt: Erwachsene: 1,00 €, Kinder: frei


AKTIONEN
Samstag, 18.Mai.2019 11:00 bis 18:00 Uhr
INTERNATIONALER MUSEUMSTAG - SCHMUCKSTÜCKE

Der internationale Museumstag steht im Kreismuseum Zons ganz unter dem Zeichen des Schmucks. Neben der Ausstellung „Simply Danish! Silberschmuck des 20. Jahrhunderts“, in der rund 170 zeitlos schöne und exquisite Exponate zu bewundern sind, lädt auch die neu präsentierte Dauerausstellung „Zinn und Glas“ dazu ein besondere „Juwelen“ des Jugendstils zu entdecken.

Selbst zauberhaften Schmuck gestalten können die großen und kleinen Besucher in einer kostenlosen Kunstaktion. Schwerpunkt liegt hier auf dem Upcycling. Denn Dinge, die sonst weggeworfen würden, erhalten hier eine neue Funktion und werden zu tollen Schmuckstücken zum selbertragen und verschenken.

Kurzführung Simply Danish: 11:00 Uhr & 14:30 Uhr
Kurzführung Jugendstilzinn: 13:00 Uhr & 16:00 Uhr
Kunstaktion: 12:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: frei


FÜHRUNGEN
Dienstag, 28.Mai.2019 und 29.05.2019, jeweils 15:00 Uhr
EIN NACHMITTAG IM MUSEUM

Im Mai findet eine weitere Nachmittags-Veranstaltung im Museum statt. Die leibliche Stärkung bleibt wie gewohnt, der Vortrag bleuchtet die Ausstellung „Simply Danish! Silberschmuck des 20. Jahrhunderts“.

Kosten für Eintritt, Vortrag, Kaffee, Kuchen: 7,00 €
Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter 02133/ 53020


FÜHRUNGEN
Dienstag, 4.Juni.2019 10:00 Uhr
BABY AN BORD!
Führung für junge Eltern mit Babys unter einem Jahr

Im KreisMuseum Zons wird die Elternzeit
kulturell: Die neue Veranstaltungsreihe „Baby
an Bord“ bringt junge Eltern mit ihren Babys ins
Museum! Gemeinsam mit ihren bis ein Jahr alten Nachwuchs wird die aktuelle Ausstellung „Simply Danish! Silberschmuck des 20. Jahrhunderts“
im Rahmen einer Kurzführung erkundet.

Im Anschluss können sich die Eltern bei Kaffee
und Snacks über das Erlebte austauschen und
Kontakte knüpfen. Wir haben das Museum an diesem Vormittag ganz für uns alleine!

Kosten inkl. Eintritt, Führung, Getränken und Snacks pro Elternteil: 10,00 €, Anmeldung unter 02133/ 53020.


Karaffe Archibald Knox
Weinkaraffe für Liberty London
1903-1904